Implantate

Ästhetik und Sicherheit

Die künstliche Zahnwurzel

Implantate sind stabil und gut verträglich

Eine Zahnlücke kann nicht nur durch eine Brückenkonstruktion geschlossen werden, sondern alternativ auch mit einem oder mehreren Implantaten. Ein Implantat ist eine künstliche Zahnwurzel, bestehend aus kleinen Metall- oder Keramikstiften, die in den Kieferknochen eingesetzt werden und dort im Verlauf von mehreren Monaten einheilen. Das Material ist biokompatibel und löst in der Regel keine allergischen Reaktionen aus. Auf Implantaten wird der eigentliche Zahnersatz, sprich eine Krone oder Brücke, befestigt.

Implantate kommen in Aussehen und Funktion den natürlichen Zähnen am nächsten. Sie bieten zudem weitere Vorteile: Sie sind sehr langlebig, extrem belastbar und die gesunde Zahnsubstanz bleibt erhalten.

Auch bei einem unbezahnten Kiefer bieten Implantate eine ideale Lösung. Hier kommt meist ein Stegsystem mit einer herausnehmbaren oder festen Brücke sowie eine implantatgestützte herausnehmbare Prothese zum Einsatz. Patienten können auch bei diesem System wieder kraftvoll zubeißen und unbeschwert lächeln. Nachfolgend finden Sie viele Informationen rund um das Thema Zahnimplantate.

Wie ist ein Implantat aufgebaut?

Das Zahnimplantat selbst ist eine künstliche Zahnwurzel. Es besteht aus einem oder drei Teilen. Der tatsächliche Aufbau ist abhängig davon, welchen Zahnersatz das Implantat tragen soll. Die Abbildung zeigt den dreiteiligen Aufbau. Unten ist das Implantat, es folgt der Aufbau und dann die  Versorgung mit einer Krone. Diese kann aus verschiedenen Materialien bestehen, wobei eine Vollkeramikkorne die ästhetisch anspruchsvollste Lösung ist.

Wann kann ein Implantat eingesetzt werden?

Grundsätzlich muss der allgemeine Gesundheitszustand des Patienten die Insertion, also das Einsetzen von Implantaten, zulassen und der Kieferknochen muss nach Qualität und Quantität für eine Implantation geeignet sein. Sind die Voraussetzungen nicht ideal, besteht die Möglichkeit des Knochenaufbaus zum Beispiel mit Eigenknochen oder Knochenersatzmaterial.

Welche Vorteile besitzt ein Implantat?

  • fehlende Zähne werden ersetzt
  • ein Implantat ist meist aus Titan,
    einem sehr gut verträglichen Metall
  • überzeugendes Aussehen
  • natürliches Kaugefühl
  • kein Beschleifen der Nachbarzähne
  • Schutz vor Knochenabbau
  • sicherer Halt von Vollprothesen